Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner zur Rücktrittsankündigung von Papst Benedikt XVI.

Auf Anfrage der Presse hat Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner folgendes Statement abgegeben:

"Die heutige Nachricht der Rücktrittsankündigung von Papst Benedikt XVI. hat mich völlig überrascht. Dieser Schritt verdient allerhöchsten Respekt und zeigt die Größe seiner geistigen und geistlichen Freiheit. Er wagt mit seinem Rücktritt einen Schritt, der seit 1415 nicht mehr gegangen wurde – und damals erzwungen war.

Er ist ein Papst mit Wortgewalt und ein großer Theologe. Dass er auch als Papst im Kern Theologe blieb und inmitten dieses anspruchsvollen Amtes seine Jesus-Trilogie schrieb – und dieser Rücktritt in Freiheit werden ihm noch lange zur Ehre gereichen.

Ein solcher Rücktritt ist auch für die Ökumene nicht unerheblich, weil  er das Gespräch über die Konturen des Papstamtes weiter befördern wird, indem er – auf andere Weise als die Abberufung durch den Tod – die menschlichen Grenzen des Amtes deutlich macht. Ich meine, er hat gerade darin diesem Amt und der Kirche Jesu Christi einen unschätzbaren Dienst erwiesen, der weiterwirken wird."

Dr. Dorothea Greiner, Bayreuth, 11. Februar 2013